Elkswatawa Ranch Westernreiten Trail Wanderreiten X-treme X-Cross Zimmer Logo

RANCH

Unsere Ranch ...

… befindet sich im nördlichen Waldviertel am Fuße des Kollmitzberges und ist seit dem 18. Jahrhundert in Familienbesitz. Da wir selbst Appaloosa reiten und uns die Naturverbundenheit sehr am Herzen liegt, war es Marcus ein Bedürfnis, einen indianischen Namen für unsere Ranch zu wählen. Els-kwatawa bedeutet „Der Besucher“ und bei uns sind alle herzlich willkommen, die Besonderes suchen und schätzen – sowohl Mensch als auch Pferd.

Unsere Ranch bietet unseren Pferden einen großen Offenstall mit riesigen Weiden und kleinen Wäldern. Im Sinne einer artgerechten Fütterung steht diesen zusätzlich jederzeit pferdegerechtes Heu in überdachten Heuraufen zur Verfügung. Unsere Gastpferde (Kursteilnehmer, Wanderreiter, …) ruhen sich in den neu errichteten Gastboxen mit Sägespähne und Heu aus. Weidenutzung ist nach Absprache möglich.

Für unser vielfältiges Kursangebot wie  stehen u.a. ein Reitplatz mit einer Größe von 30m x 50m sowie ein Roundpen mit 28m Durchmesser zur Verfügung. Mit unserem Extreme Trail Park sind wir eines der insgesamt vier Mitglieder in Österreich der 1st European EXTREME TRAIL Association.

Unsere Gäste nächtigen entweder im Doppellbettzimmer, im Gemeinschaftszimmer, in der Mongolischen Jurte oder in unserem Bunkhouse. In unserem Ranch-Stüberl steht eine Küche sowie ein WC und eine Dusche bereit. Aber auch eine Ferienwohnung mit eigenem Bad und kleiner Küche steht zur Verfügung. Die Produkte unseres Ranch-Frühstücks kommen von örtlichen biologisch landwirtschaftlichen Betrieben mit hoher Qualität. Je nach Wetterlage besteht auch die Möglichkeit auf der Ranch zu grillen und/oder am Lagerfeuer den Abend ausklingen zu lassen. 

Die Umgebung unmittelbar rund um die Ranch bietet unbegrenzte Ausreitmöglichkeiten (geführt) in einer wunderschönen, hügeligen Wald- und Wiesenlandschaft für Erholung im Einklang mit der Natur.

Let your dreams be bigger than your fears,
and your actions louder than your words.

Morgan Scott Peck